← Back
1/2

Kinderprogramm anlässlich der Ausstellung 'Maskulinitäten' mit den Kindern des Kindergartens St. Marien unter Leitung von Claudia Boecker und Britta Schaffeld, September 2019. Foto: Britta Schaffeld

Kinderprogramm

Schon immer ist es dem Bonner Kunstverein ein Anliegen, auch den jüngsten BesucherInnen die Kunst näherzubringen, ihre Kreativität und den Umgang mit zeitgenössischen Werken zu fördern. Das Vermittlungsprogramm geht bis in die 60er Jahre zurück und wurde seitdem ständig erweitert.

Das KunstStück wurde 2007 ins Leben gerufen und findet zu jeder Ausstellung statt. Derzeit wird das Programm von der Stiftung der Jugendhilfe der Sparkasse in Bonn  gefördert und in Zusammenarbeit mit dem Kinderheim Maria im Walde sowie dem Kindergarten St. Marien durchgeführt. Verantwortlich für das Vermittlungsprogramm sind Claudia Boecker (Kunstpädagogin) und Britta Schaffeld (Kunstvermittlerin und Tanzlehrerin).

Der Kulturrucksack ist eine von der Stadt Bonn getragene Initiative. Das Festival bietet Kindern von 10 bis 14 Jahren ein fünftägiges Programm in den Räumen des Kunstvereins. Dabei liegt der Fokus auf der Ermutigung der jungen Leute zu  eigenständigem kreativen Handeln. Das Programm ist für alle offen, eine Anmeldung ist notwendig.