← Back

The Policeman’s Beard is Half Constructed: Kunst im Zeitalter Künstlicher Intelligenz

Publikation zur Ausstellung The Policeman’s Beard is Half Constructed: Kunst im Zeitalter Künstlicher Intelligenz (22. September – 21. November 2017). Das 140 Seiten umfassende Buch enthält 75 Abbildungen, darunter eine Reihe von Installationsansichten der Ausstellung, sowie eine Liste der ausgestellten Werke, Künstlerbiografien, eine ausführliche Chronologie und einen längeren Essay von Ausstellungskuratorin Michelle Cotton. Weitere Textbeiträge veranschaulichen Perspektiven aus den Bereichen Kunst, Literatur, Computer- und Kognitionswissenschaften und Künstliche Intelligenz; jeder von ihnen behandelt die Frage nach den künftigen Auswirkungen der Künstlichen Intelligenz auf Kunst und Kultur. Teil des Buches ist zudem ein 16-seitiger Auszug aus der 1984 erschienenen Erstausgabe von The Policeman’s Beard is Half Constructed – dem ersten von einem Computer verfassten Buch, das der Ausstellung ihren Titel gab.

Das Buch ist im Kunstverein und ausgewählten Buchhandlungen für 16 € erhältlich (Mitglieder des Bonner Kunstvereins: 12 €).

Texte von: Simon Bill, William Chamberlain, Nicholas A. Christakis, Michelle Cotton, Armin Cremers, Alex Graves, Donald D. Hoffmann, Pamela McCorduck, Frieder Nake, Tomaso Poggio, Luc Steels und David Vernon

Gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, der Stiftung Kunst der Sparkasse in Bonn.

Bestellen