← Back

Jeremy Deller, A is for Beethoven, 2020

90 EUR

Order

Jeremy Deller

A is for Beethoven

A is for Beethoven, 2020
Siebdruck auf Papier
Aufl. 100, signiert und nummeriert
90 €

Jeremy Dellers rosa-rotes Siebdruckposter „A is for Beethoven“ (2020) zitiert den Titel seiner gleichnamigen Klang- und Laserinstallation, die er im Rahmen seiner Ausstellung „Wir haben die Schnauze voll“ im Beethovenjahr 2020 speziell für den Bonner Kunstverein entwickelte. Zum einen erinnert das Poster an Lernvorlagen in Grundschulen, mit denen Kinder das ABC lernen, zum anderen verweist es auf den Kammerton A, auf den ein Orchester seine Instrumente stimmt. Beethovens 7. Symphonie, auf die sich Jeremy Deller in seinem Kurzfilm „Wir haben die Schnauze voll“ bezieht, ist in A-Dur komponiert und selbstverständlich wird Beethoven, der in Bonn das Lesen lernte, mit B geschrieben. (Volker Zander)

Jeremy Deller (geb. 1966 in London) studierte Kunstgeschichte am Courtauld Institute London und der University of Sussex. Einzelausstellungen seiner Werke fanden statt in: Museum of Contemporary Art, Cleveland (2017); Brooklyn Museum, New York (2016); Hayward Gallery, London; Wiels, Brussels; ICA, Philadelphia; Contemporary Art Museum, St. Louis (2012); Hammer Museum, Los Angeles (2009); Palais de Tokyo, Paris (2008); Kunsthalle Basel und Barbican Art Gallery, London (2005). Zudem war er in wichtigen internationalen Überblicksausstellungen vertreten, darunter: Carnegie International 57th Edition, Carnegie Museum of Art, Pittsburgh (2018); Skulptur Projekte Münster (2017 und 2007); Biennale von São Paolo (2016 und 2010); Biennale von Venedig (2015 und 2003) und Gwangju Biennale (2014). Er wurde 2004 mit dem Turner Prize ausgezeichnet und vertrat Großbritannien bei der 55. Biennale von Venedig (2013). Deller lebt und arbeitet in London.