← Back
1/3

Alex Wissel, Hauptstrom, 2017, Foto: Mareike Tocha

vergriffen

Order

Alex Wissel

aus der Serie Rheingold

Bleistift und Buntstift auf Papier
37,5 x 29,5 cm
Unikat, signiert

Diese Zeichnungen gehören zu einer noch nicht abgeschlossenen Serie von Arbeiten über den Düsseldorfer Kunstberater Helge Achenbach, der kürzlich verurteilt wurde, weil er Berthold Albrecht, den verstorbenen Miteigentümer der Supermarktkette Aldi Nord, betrogen hatte. Während des Gerichtsprozesses wurde offensichtlich, dass Achenbach seine Kommission erhöht hatte, indem er Dollar- in Euro-Zeichen verwandelte und Dokumente fälschte, die er im Prozess als „Collagen“ bezeichnete.

Alex Wissel (geb. 1983, Aschaffenburg) hatte zusammen mit Jan Bonny im Haus der Kunst, München (2016) eine Einzelausstellung. Seine Filme wurden im Kölnischen Kunstverein; der Julia Stoschek Collection, Düsseldorf; im Museum Ludwig, Köln (2017); im Dortmunder Kunstverein; im Neuen Aachener Kunstverein (2016), in der Kestner Gesellschaft, Hannover und im MUMOK, Wien (2015) gezeigt. Er lebt und arbeitet in Düsseldorf.