← Back

Judith Bernstein, Horizontal (Blood Red), 1976

 2.265 EUR

Order

Judith Bernstein

Horizontal (Blood Red)

Horizontal (Blood Red), 1976
geflockter Siebdruck auf Papier
55,8 x 76,2 cm
Aufl. 75, davon 1 für den Bonner Kunstverein, signiert
2.265 € (inkl. Rahmen)

Seit über 50 Jahren unerschütterlich an ihrer kulturellen, politischen und sozialen Kritik festhaltend, adressiert Judith Bernstein mit ihren phallischen Zeichnungen Themen wie Militarismus, sexuelle Aggression und ungerechte Geschlechterverhältnisse. Bernsteins Jahresgabe stellt eine Version ihrer bekanntesten Motive dar, welches sie in den 1970er Jahren auf überdimensionale Kohlezeichnungen übertrug. Die Künstlerin beschreibt die hybriden Penis-Schrauben-Figuren als “combined metaphor:  they are sexual, they are anti-war, and they are Feminist!”

Judith Bernstein (geb. 1942, Newark, US) hatte Einzelausstellungen in The Drawing Center, New York (2017), in der Kunsthall Stavanger (2016); im Studio Voltaire, London (2014) und im New Museum, New York (2012). Ihre Arbeiten wurden außerdem ausgestellt im Migros Museum für Gegenwartskunst, Zürich (2019, 2015); American Academy of Arts and Letters, New York (2019); Whitney Museum of American Art, New York (2016, 2015, 2012, 1970) und New Museum, New York (2011). Sie war außerdem Teil der 38. Biennale von Venedig (1978). Sie lebt in New York.