← Back

Allison Katz, Wheezy IV, 2019

4.000 EUR

Order

Allison Katz

Wheezy IV

Wheezy IV, 2019
Handglasierte Keramik
29,5 cm Durchmesser
Unikat, signiert
4.000 EUR

Allison Katz‘ Malerei bedient sich mehrdeutiger, widersprüchlicher und mit persönlicher Bedeutung durchdrungener Symbole. Ihre Jahresgabe, eine glasierte Keramikplatte, knüpft an ihre Serie ”Diary w/o Dates“ (2018) an, die aus einer Beschäftigung mit historischen Kalendersystemen hervorgeht. Die zwölf Gemälde sind nach einer britischen Satire über die Monatsnamen des Französischen Revolutionskalenders aus dem 18. Jh. betitelt: Neologismen wie Vendémiaire (dt. Weinlese), Brumaire (dt. Nebel) und Frimaire (dt. Raureif) wurden übersetzt mit Wheezy, Sneezy und Freezy. In ihren Bildern setzt Katz die Logik dieser Wortspiele fort und stellt traditionelle Allegorien von Zeit in Frage.

Allison Katz (geb. 1980, Montreal) hatte Einzelausstellungen in den Oakville Galleries; im MIT List Visual Arts Center, Boston (2018); im Kunstverein Freiburg (2015) und im ICA Studio, London (2015). Ihre Werke waren außerdem vertreten in Ausstellungen im Tate St. Ives (2017); in der Bergen Kunsthall; Le Consortium, Dijon (2016) und im Sculpture Centre, New York (2014). Sie lebt und arbeitet in London.