← Back

David Ostrowski, F (A thing is a thing in a whole which it's not), 2020

vergriffen

David Ostrowski

F (A thing is a thing in a whole which it’s not)

Acryl und Lack auf Holz, Leinwand
51 × 41 cm
Unikat, signiert

David Ostrowskis Malerei kreist um die Idee des Nullpunkts – ein Ort des Nichts, abseits kultureller und malerischer Codes. Unter Einsatz unkonventioneller Materialien und Techniken wie Sprühlack und Papierreste inkorporiert Ostrowskis Jahresgabe, die zu seiner langjährigen ‘F’-Serie gehört, Gesten einer absichtlichen Fehlerhaftigkeit, um die üblichen Kriterien zur Wertschöpfung von Kunst zu unterlaufen.

David Ostrowski (geb. 1981, Köln) hatte u.a. Einzel- und Gruppenausstellungen im Avant-Garde Institute, Warschau (2020); bei Sundogs, Paris (2019); im Leopold-Hoesch-Museum, Düren (2016); ARKEN Museum of Modern Art, Kopenhagen (2015) und Institute of Contemporary Arts, London (2014). Er lebt und arbeitet in Köln.