← Back

vergriffen

Simon Mielke

Ohne Titel

Ohne Titel, 2019
Acryl auf Leinwand
60 × 105 cm
Unikat, signiert und datiert

Unter Anspielung auf die naive Adaption fotografischer
bzw. filmischer Oberflächen, wie sie
für den fotorealistischen Stil der 1960 und 1970er
Jahre tonangebend war, transformiert Mielke
in seinen Malereien oftmals technische Eigenschaften
der Kamera zu prägenden Bildelementen.
Statt einer detailgenauen Nachahmung setzt
er jedoch bewusst auf die Brüchigkeit und den
persönlichen Charme, die sich aus der malerischen
und fast leichtsinnigen Übertragung
von gängigen Kamerafehlern wie Farbstichen
und Überbelichtungen ergeben.

Simon Mielkes (geb. 1990) Arbeiten wurden u.a.
an den folgenden Orten ausgestellt: Löwengasse,
Köln; Lucas Hirsch, Düsseldorf (beide 2021);
Kunstverein Harburger Bahnhof, Hamburg
(2020) und Werthalle, Köln (2019). Er lebt und
arbeitet in Essen.