← Back

500 EUR

Order

Silke Otto-Knapp

Performance

2021
Siebdruck auf Japanpapier
ca. 59 × 42 cm
Auflage: 30, mit Zertifikat

Das Werk von Silke Otto-Knapp zeichnet sich
durch eine bemerkenswerte Sensibilität für den
Bildraum und seiner Relation zum Körper bzw.
einem Gefühl von Körperlichkeit aus. In ihrer
Praxis zielt sie darauf ab, das Verhältnis zwischen
Figur und Grund zu destabilisieren und einen
bühnenartigen Raum zu schaffen, der auf der
Grenze zwischen Flachheit und der Illusion von
Tiefe schwankt. Diese Bühne wird in der Regel
von Figuren bewohnt, die halb abstrahiert und in
Bewegung oder in Ruhe dargestellt werden. Der
Siebdruck zeigt eine liegende weibliche Figur in
ruhiger Kontemplation – eine Haltung, die sowohl
von einer choreografierten Geste als auch von
einem nuancierten Gefühl der Intimität zeugt.

Silke Otto-Knapp (geb. 1970, Osnabrück) lebt und
arbeitet in Los Angeles. Ihre Einzelausstellungen
fanden u.a. in den folgenden Institutionen statt:
Renaissance Society, Chicago (2020); Midway
Contemporary Art, Minneapolis (2017); Art
Gallery of Ontario, Toronto (2015); Kunsthalle
Wien; Camden Arts Centre, London (beide 2014);
Kunsthal Charlottenborg, Kopenhagen (2013);
Kunstverein München (2010) und Tate Britain,
London (2005).